Suche

Wie erkenne ich einen guten Personal Trainer?

Aktualisiert: Feb 2

Um seine Ziele in den Bereichen Gesundheit und Fitness zu erreichen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einige entscheiden sich den Weg alleine zu gehen und andere denken darüber nach sich von einem Personal Trainer coachen zu lassen. 

Mit einem Trainer zu arbeiten ist ein Investment welches gut überlegt sein muss. Leider machen sich viele Leute zu wenig Gedanken darüber und wissen deshalb gar nicht was sie von einem Trainer zu erwarten haben. 



Viele denken, dass man jemanden engagiert der einfach während des Trainings daneben steht, jedoch sollte ein Personal Training viel mehr als das sein. Du solltest also viel mehr von einem Trainer bekommen als nur einen Trainingspartner oder jemand der seinem Handy mehr Aufmerksamkeit schenkt als dir.


Was wir heutzutage leider viel zu oft sehen sind Personal Trainer, welche einen guten Stundensatz einstecken wollen ohne dafür etwas zu leisten. Sie machen sich vorab keine Gedanken und machen mit ihren Kunden dann irgendwas sobald dieser auf der Trainingsfläche steht. Es wird demnach nicht nach einem strukturierten Programm gearbeitet sondern spontan irgendein Training erfunden. 

Es werden keine Notizen während des Trainings gemacht und beim Folgetraining wird aus dem Kopf heraus ein ungefähres Arbeitsgewicht für eine Übung evaluiert. Wie akkurat kann das sein?


Das Training ist nicht progressiv ausgerichtet und wird nur langsam (wenn überhaupt) zum Ziel führen. Wenn man sich von Training zu Training nicht versucht zu verbessern, ist es genau genommen auch kein Training. Es werden ziellos irgendwelche Bewegungen mit einer willkürlichen Belastung durchgeführt. Zu Beginn werden ein paar Ernährungstipp gegeben, vielleicht das Körpergewicht gemessen, jedoch wird in den Folgemonaten nicht viel Zeit in die Zielerreichung gesteckt. 


Unserer Ansicht nach ist das reine Zeitverschwendung und zwar eine ziemlich kostenintensive. 

So sieht es leider bei zu vielen Trainern aus, weshalb die Berufsbezeichnung "Personal Trainer" oft mit einem schlechten Ruf zu kämpfen hat.

 

Was für ein Training macht Sinn? Es gibt viele Methoden, welche dich zum Ziel führen werden. Die Frage ist nur wie Nachhaltig es ist und wie schnell man das Ziel erreicht.



Wenn man Geld in einen Trainer investiert darf man auch einen hohen Servicegrad erwarten, vor allem wenn man ein bestimmtes Ziel erreichen möchte. 

Bevor du in einen Trainer investierst solltest du gut recherchieren damit du sicher in guten Händen bist und es sich bei deinem potenziellen Trainer um einen Profi handelt. 



Hier eine Liste der Mindestanforderungen


Eine komplettes Assessment des Kunden beinhaltet folgende Analysen:

  • Körperfettmessung

  • Beweglichkeit

  • Körperhaltung

  • Fragebogen zu Gesundheitsstatus (Anamnese) und Zielen

  • Schlaf- & Essgewohnheiten


Ein Ernährungsplan

Du solltest immer einen Plan oder Richtlinien zur optimalen Ernährung bekommen.


Ein Trainingsplan

  • Dein Trainer sollte einen kompletten Trainingsplan haben für die nächsten 3-4 Wochen. Du solltest also auch wissen, was ihr im nächsten Training oder in der kommenden Woche machen werdet. 

  • Falls du alleine trainierst sollte dein Trainer dich auffordern die Trainings zu dokumentieren. So kann dein Trainer sehen, ob du Fortschritte erzielst und was dir noch Mühe bereitet. 


Regelmässig neue Trainingspläne

Einige Leute machen bis zu 6 Wochen Fortschritte mit dem gleichen Trainingsplan, aber man muss die Reize in regelmässigen Abständen verändern um stetig Fortschritte zu erzielen. Du solltest dich während des Trainings nicht langweilen, solange du Fortschritte machst. Lange Weile entsteht meist, wenn man keine Fortschritte macht. Und wenn du jede Trainingseinheit etwas anderes machst wirst du keine nachhaltigen Fortschritte erzielen.


Regelmässige Check Ups

Um den Erfolg zu messen müssen gewisse Dinge wie Körperfett und Lifestyle-Anpassungen alle 3-6 Wochen neu beurteilt werden. 



Fotos 

Zu den Check Ups gehört auch eine Foto-Dokumentation der Fortschritte. Dies kann einerseits ästhetischer Natur sein, wenn jemand z.B. Fett reduzieren und Muskeln aufbauen möchte. Andererseits kann auch der Fortschritt der Beweglichkeit eines bestimmtes Gelenkes oder der grössere Bewegungsradius einer Übung mit Fotos gut festgehalten werden. 

Man kann sich oft leider nur schlecht an den früheren Zustand erinnern, aber mit Fotos hat man einen direkten Vergleich und wird so auch motiviert weiter zu machen. 


Erfahrung & Weiterbildungen

  • Ein guter Personal Trainer entwickelt sich ständig weiter und sollte von Jahr zu Jahr besser werden. Das bedeutet nicht, dass man alle 2 Wochen einen Workshop über die neusten Trends besucht, sondern dass man ausgewählte Weiterbildungen in seinem Spezialgebiet besucht um seinen Kunden noch besser helfen zu können. 

  • Mit jedem neuen Kunden wird ein neuer Erfahrungswert erschaffen, den jeder Mensch ist anders und nicht bei allen funktioniert das gleiche Vorgehen. Je länger ein Trainer schon in seinem Fachbereich tätig ist und je mehr Resultate er schon erzielen konnte, desto erfahrener ist er und desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch du deine Ziele schneller erreichst. 



Wenn du professionelle Unterstützung brauchst, vereinbare doch gleich ein kostenloses Beratungsgespräch mit uns.


Dein Schmiede Team

FOLGEN SIE UNS AUF
UNSEREN SOCIAL MEDIA
CHANNELS.
  • Instagram - White Circle
  • Facebook - White Circle

Schmiede Personal Training - Gartenstrasse 6 - 8002 Zürich